XignIn ist Ihre
Lösung
für die

Beantragung von Bürgerservices
mit Ihrem Smartphone.

Die fortschreitende Digitalisierung in Deutschland birgt gerade für Kommunen und Ihre Bürgerschaft große Chancen. Durch die Integration von neuen Technologien in das Stadtportfolio wird das Angebot der Stadt für die Bürgerinnen und Bürger noch attraktiver. Die XignSys GmbH hat in Zusammenarbeit mit den Städten Gelsenkirchen und Aachen eine Authentifizierungslösung entwickelt: Die Beantragung von Dokumenten ist jetzt von zu Hause über das Smartphone möglich - ohne Passwort und zusätzliche Hardware.

Smartphone als digitale ID
Sie wollen zu den Ersten gehören, die Neuigkeiten über das Projekt Smartphone-Bürger-ID erfahren?

Dann melden Sie sich jetzt über das Formular zur Interessengruppe Smartphone-Bürger-ID an und gehören Sie zu den ersten Testern von XignIn. Nach der Anmeldung erhalten Sie per Mail zeitnah weitere Informationen zu unserem XignIn Bürgerdialog. Ein weiterer Mehrwert: Sie erhalten immer als Erstes alle neuen Informationen zu neuen Anwendungsfällen sowie zu den sonstigen Entwicklungen im Projekt Smartphone-Bürger-ID.

Mehrwerte für die Bürger

Einfacher Prozess

Beantragen Sie einfach und komfortabel Dokumente vom Bürgercenter mithilfe Ihres eigenen Smartphones.

Mehrwerte für die Bürger

Zeitersparnis

Sie benötigen keine Termine mehr zur Beantragung von Dokumenten und sparen sich sowohl die Anfahrt als auch die Wartezeit.

Mehrwerte für die Bürger

Bürgerorientiert

Wir sind stets bemüht, unsere Prozesse so einfach und nutzerfreundlich wie möglich für Sie als Bürgerinnen und Bürger zu gestalten.

Mehrwerte für die Bürger

Attraktive Stadt

Das Projekt Smartphone-Bürger-ID ist ein weiterer Schritt, das digitale Angebot der Stadt auszuweiten und Ihre Lebensqualität zu verbessern.

Anmeldung zur Interessengruppe

Bitte geben Sie an, welchen Gerätetyp Sie nutzen:

Hinweis:
Mit diesem Formular melden Sie sich für die Interessengruppe an. Diese umfasst sowohl Infoveranstaltungen, als auch einen Newsletter. An der Infoveranstaltung können jedoch nur Bürgerinnen und Bürger der Stadt Gelsenkirchen bzw. Aachen teilnehmen. Sie können sich jederzeit von der Interessengruppe abmelden.
Sie wollen zu den Ersten gehören, die Neuigkeiten über das Projekt Smartphone-Bürger-ID erfahren?

Dann melden Sie sich jetzt über das Formular zur Interessengruppe Smartphone-Bürger-ID an und gehören Sie zu den ersten Testern von XignIn. Nach der Anmeldung erhalten Sie per Mail zeitnah weitere Informationen zu unserem XignIn Bürgerdialog. Ein weiterer Mehrwert: Sie erhalten immer als Erstes alle neuen Informationen zu neuen Anwendungsfällen sowie zu den sonstigen Entwicklungen im Projekt Smartphone-Bürger-ID.

Mehrwerte für die Bürger

Einfacher Prozess

Beantragen Sie einfach und komfortabel Dokumente vom Bürgercenter mithilfe Ihres eigenen Smartphones.

Mehrwerte für die Bürger

Zeitersparnis

Sie benötigen keine Termine mehr zur Beantragung von Dokumenten und sparen sich sowohl die Anfahrt als auch die Wartezeit.

Mehrwerte für die Bürger

Bürgerorientiert

Wir sind stets bemüht unsere Prozesse so einfach und nutzerfreundlich wie möglich für Sie als Bürgerinnen und Bürger zu gestalten.

Mehrwerte für die Bürger

Attraktive Stadt

Das Projekt Smartphone-Bürger-ID ist ein weiterer Schritt, das digitale Angebot der Stadt auszuweiten und Ihre Lebensqualität zu verbessern.

Das Projekt Smartphone-Bürger-ID wird gefördert durch
Logo NRW MWIDE

FAQ

Einige Serviceleistungen können Sie bereits bequem von zu Hause nutzen. Dieses Online-Serviceportfolio wird in nächster Zeit erweitert und ermöglicht Ihnen rund um die Uhr von zu Hause mit Ihrem Bürgercenter zu interagieren. Die BürgerID macht den Austausch mit Ihrer Stadt darüber hinaus noch komfortabler: Die App agiert, nach der einmaligen Registrierung im BürgerID-Konto, als Ihre persönliche digitale Identität und erlaubt Ihnen das smartphonebasierte Ausweisen für die Webanwendungen der Städte Gelsenkirchen und Aachen. So können Sie sich in Zukunft einfach, sicher und passwortlos gegenüber Ihrer Stadt ausweisen und somit auch Bürger-Services mit höherem Sicherheitsniveau einfach über die App in Anspruch nehmen.
Die erste reale Anwendung in Gelsenkirchen wird die Beantragung des Bewohnerparkausweises anhand der smartphonebasierten Authentifizierung sein. Auch die Beantragung von Geburts- und Sterbeurkunden, dem Abfallcontainerdienst, der Beantragung der Hundesteuer, einer Ehrenamtskarte oder eines Handwerkerparkausweises sind nächste Anwendungsfälle.
Nach der einmaligen Registrierung im BürgerID-Konto, erfolgt eine verschlüsselte Übertragung und Speicherung der persönlichen Angaben des Bürgers oder der Bürgerin in den kommunalen Rechenzentren. Es werden keine personenbezogenen Daten auf dem Smartphone oder bei der XignSys GmbH gespeichert. Damit bleibt die Hoheit der Daten in den Händen des Nutzers sowie der Kommunen und Länder. So kann das höchste Maß an Datenschutz gewährleistet werden. Nur mit der jeweiligen persönlichen Zustimmung des Bürgers oder der Bürgerin, werden die personenbezogenen Daten für die Beantragung unterschiedlicher Dokumente dem jeweiligen Prozess zugeordnet und entsprechend übermittelt.
Die BürgerID-App ist prinzipiell mit allen Android-Geräten nutzbar. Das Pendant für das Betriebssystem iOS befindet sich zurzeit in der Entwicklung und wird bald nachziehen.

Generell ist zu beachten, dass die BürgerID-App biometrische Merkmale zur nutzerfreundlichen und sicheren Authentifizierung verwendet. Dadurch können auch Bürger-Services mit höherem Sicherheitsniveau mit der App genutzt werden. Um die BürgerID-App also im vollen Umfang und für alle zukünftig angebotenen Dienste nutzen zu können, benötigen Sie ein Gerät mit eingebautem Biometrie-Sensor (bspw. Fingerabdrucksensor). Android-Geräte unterstützen die Abfrage biometrischer Merkmale seit Android Version 6. Bei älteren Android-Versionen oder Geräten ohne Biometrie-Sensor wird eine selbst festgelegte App-PIN als Authentifizierungsfaktor herangezogen. Dies bedeutet allerdings auch, dass nicht alle zukünftig angebotenen Dienste genutzt werden können, da das Sicherheitslevel der Authentifizierung ohne Biometrie nicht hoch genug ist.
Für verschiedene öffentliche Dienstleistungen sind unterschiedliche Sicherheitsniveaus gefordert. Bürger und Bürgerinnen können Ihre persönlichen Daten über verschiedene Wege bestätigen lassen, um Services mit höheren Sicherheitsniveaus nutzen zu können. Die sogenannte Erstidentifikation ist beispielsweise durch den einmaligen Gang zum Bürgercenter möglich. Auch Video- oder Postident-Verfahren sind zukünftig denkbar, müssen allerdings vorher innerhalb eines Gesetzeserlass zugelassen werden. Dadurch kann, nach der Registrierung, das jeweilige BürgerID-Konto entsprechend hochgestuft und Dienste in Zukunft bequem über das Smartphone abgewickelt werden.
Die BürgerID bringt auf der bürgerlichen sowie städtischen Seite Vorteile mit sich. Zum einen bietet sich für Bürger und Bürgerinnen die Möglichkeit verschiedenste Bürger-Services digital, sicher und bequem von Zuhause oder Unterwegs in Anspruch zu nehmen. Zum anderen werden die Mitarbeiter der städtischen Verwaltung und der Bürger-Service-Schalter im Bürgercenter entlastet. Dadurch können Wartezeiten deutlich verkürzt werden und die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der Stadt haben mehr Zeit für individuelle Anliegen, die ein persönliches Gespräch am Service-Schalter erfordern. Es ist also in keinem Fall das Ziel, durch die Digitalisierung oder die BürgerID personelle Einsparungen vorzunehmen.